TURNIERABLÄUFE

Im Allgemeinen laufen Turniere so ab: Vorrunden (Pools), in denen jede/-e gegen jede/-en antritt. Der Turnier-Computer berechnet dann jene Aktiven, die in die Direkt-Ausscheidung  aufsteigen. Hier zählt gewinnen und weiterkommen (bis zum Finale) oder nach jedem verlorenen Direkt-Gefecht ausscheiden.

Es sind zwei Dinge, die beim Sportfechten für Athleten / Athletinnen wichtig sind: 1. Die Anzahl der zu setzenden Treffer;

2. Die reine Kampfzeit während der einzelnen Runden. Für die Allerjüngsten (Jugend C / D) gelten gesonderte Vorschriften; ab Jugend B ist alles für alle gleich geregelt.

JUGEND C / D

AB JUGEND B


Zurück zu "Regeln"